Vorteile von kalkfreiem Wasser

Kalkfreies Wasser bietet viele Vorteile gegenüber kalkhaltigen, hartem Wasser. Im Haushalt macht sich hartes Wasser häufig an Stellen bemerkbar wo warmes Wasser fließt. Die Folge: Kalk. Als Folge von Kalkablagerungen auf den Heizstäben des Warmwasserboiler steigt der Stromverbrauch für das Erhitzen von Wasser. Doch nicht nur Kalkablagerungen sind negative Folgen von kalkhaltigem Wasser. Beim Waschen mit Waschmittel und Seife entstehen sogenannte Kalkseifen. Diese mindern die Waschkraft und sorgen für einen erhöhten Waschmittelverbrauch von bis zu 100%.

Kalkablagerungen

Kalkablagerungen sind sehr schwer zu entfernen, da es sich um unlösliche Verbindungen handelt. Das beudetet man benötigt entweder spezielle Kalkreiniger oder scharfe Säuren um den Kalk zu entfernen. Das ist sehr aufwändig und teuer. Diese Probleme hat man mit weichem Wasser nicht.

Waschmittelverbrauch


Beiträge aus unserem Hilfecenter zum Thema Vorteile von kalkfreiem Wasser

Vorteile durch weiches Wasser

Kalk aus dem Leitungswasser entfernen

Funktionsweise einer Enthärtungsanlage im Detail

Bauherrenpaket - Sonderangebot für Neubauten

Funktionsweise einer FILTRASELECT Enteisenungsanlage